Der ganz normale Wahnsinn
 



Der ganz normale Wahnsinn
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    lilienfrau
    - mehr Freunde



http://myblog.de/heffalump

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sommer in Berlin







3.8.07 00:14


Wenn ich nicht grade ....

... meinen Kindern hinterherhechte, lustige Geschichten vorlese oder sinnige Texte verfasse, bastel ich schomma gerne. Hier das neuste Machwerk in Coproduktion von meinem Cousin und mir:


KiTa
6.8.07 22:25


Polizeifahrzeuge

15.8.07 22:42


Nach der Show ist vor der Show

Wieder da aus Leipzig von der diesjährigen Games Convention,

diesmal nur 3 Tage, die haben aber gereicht um meine Stimme und meine Füße zum Ende zu bringen.

Ich weiß gar nicht, wie ich es schaffe, mich jeweils so heiser zu quatschen.

Highlight der Messe war das iPhone von Chris Taylor den ich gestern beim Abendessen im Hotel kennen gelernt habe.
Und ich wußte nicht, wer das ist *argh* dafür weiß ich es jetzt umso besser
Leider muss ich mir jetzt ein iPhone kaufen *sic* denn das ist wirklich wirklich wunderschön. Auch wenn es nicht wirklich businesstauglich ist - aber wer braucht das schon

Ansonsten hab ich Tim Schafer kennen gelernt.
Und irgendwie hingen da sowieso die ganzen coolen alten Adventure-Veteranen rum wie Hal Barwood , Noah Falstein und Steve Ince .

Ich muss nochmal meine alten Adventures rauskramen und wieder spielen.
24.8.07 23:28


Neue Doublefine Site

nämlich hier: Doublefine

Sehr hübsch wie Tim Schafer "sacre bleu" schreibt.

Die Dirndl Geschichte ist natürlich gelöscht - aber mein genialer Cousin Hannes hat einen Link zu einem amerikanischen Server der nix anderes tut, als Internetseiten zu speichern.
Daher auch der alte Text:

VIDEOGAME-BUYING TRADITIONS UPHELD BY YOUNG GERMAN GIRL

Tuesday, February 28, 2006
Now, see, this is nice. People dressing up to go buy video games, just like the old days!

Why don't people do that anymore? I remember when my whole family used to get all gussied up in our Sunday best just to make the trip into town to trade our otter pelts and homemade butter for the latest Atari cartridge. I think it made us appreciate what we had back then, unlike these no-good kids today, what with their internets and loud music and what not.

Silke here is from Germany, and even though we already have a lot of pictures of German fans up, I have to add her photo because she took the time to put on the traditional "Spieleinkaufenkostüm" or "Game-shopping costume" of her people.

Dressing up to buy video games is much more commonplace in Germany because buying a game there is more of a special occasion. Imported games easily cost the equivalent of what a typical German earns in five years. Usually an entire village will chip in to buy a game that will be shared by the whole community. Town hall meetings are held for months before that year's game purchase is decided upon. Meanwhile, all of the elderly women of the town get together to spin the fabric for the Spieleinkaufenkostüm. Then, through a week-long competition of both skill and character, a Game Maiden ("Spielmaid") is selected, cleaned, dressed, and set off on the six-month journey to town to make the critical purchase.

Congratulations and Glückwünsche to you, Silke! Both for being chosen to represent your community at the Spieleinkaufenfest, and also for buying Psychonauts instead of FarCry, the game your village asked you to get. I know they're threatening to stone you to death now, but once they get to the level where we make fun of Napoleon, they'll love it.

Das Dirndl-Bild erspar ich Euch - dafür gibts ein aktuelleres Bild:

27.8.07 22:45





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung